CodingYourLife

CodingYourLife

 

Referenzen

 
 

Tensorflow Android App mit Android Studio debuggen

In einem früheren Artikel habe ich beschrieben wie man das Tensorflow Android Example kompilieren kann. Das Problem bei diesem Vorgang ist es, dass keine IDE verwendet wird und das Demo Projekt damit schwer zu verstehen ist (kein Debugging etc., nur die fertige App ausprobieren).

Öffnet man den Tensorflow Android Ordner mit Android Studio so läuft man in folgenden Fehler:

Execution failed for task ':buildNative'
A problem occured starting /usr/local/bin/bazel

Mir ist derzeit kein offizieller Support von Android Studio bekannt, aber ich habe dieses unabhängige Git Projekt gefunden. Jemand hat das Tensorflow Android Beispiel in ein Android Studio Projekt gepackt und hochgeladen.

Bevor dies gemacht wird sind mindestens Schritt 1-3 von meinem Artikel Tensorflow Android Example kompilieren Voraussetzung.

Dann einfach von Github holen:

cd ~/
git clone https://github.com/miyosuda/TensorFlowAndroidDemo.git TensorFlowAndroidDemoGIT

Und mit Android Studio den „TensorFlowAndroidDemoGIT“ Ordner öffnen (wird bereits als Android Studio Projekt erkannt)

Cordova Ionic Intel HAXM Fehler

Wenn ihr beim starten des Android Emulators den folgenden Fehler bekommt:
HAXM_error

Dann müsst ihr das Intel HAXM Tool von dieser Seite herunterladen, extrahieren und installieren:
Intel HAXM Download

Wichtig ist auch, dass Ihr Unter „Systemsteuerung\Programme\Programme und Features“ rechts bei „Windows Features aktivieren/deaktivieren“ Hyper-V deaktiviert habt (danach neustarten).

Euer PC/Prozessor muss auch VT-x Hardware Virtualization Unterstützung haben und im Bios aktiviert haben (haben die heutigen PCs alle). Um herauszufinden ob euer Prozessor das kann und es aktiviert ist, hilft dieses simple Tool. Wie man VT-x im BIOS aktivieren kann, findet man leicht im Internet wie z.B. in diesem Artikel How to Enable Intel Virtualization Technology (vt-x) and amd-v in BIOS