CodingYourLife

CodingYourLife

 

Referenzen

 
 

Raspberry Pi über Terminal mit WLAN verbinden

Zuerst heraus finden ob TKIP oder AES Netzwerk
TKIP vs AES

Dann eine Passphrase generieren und und die Zwischenablage kopieren

wpa_passphrase MySSID MyPASS

Folgenden Befehl ausführen

sudo nano /etc/network/interfaces

Das nachfolgende eintragen und die Stellen die mit einem Kommentar gekennzeichnet wurden anpassen

auto lo
iface lo inet loopback
#auto eth0 #we don't need ethernet anymore, right?
#iface eth0 inet dhcp #we don't need ethernet anymore, right?

auto wlan0
allow-hotplug wlan0
iface wlan0 inet dhcp

wpa-driver wext
wpa-ssid MyNetworkSSID #your network name
wpa-ap-scan 1
wpa-proto WPA
wpa-pairwise AES #could be TKIP or AES
wpa-group AES #could be TKIP or AES
wpa-key-mgmt WPA-PSK
wpa-psk asdf123asdf123asdf123 #you get this by entering "wpa_passphrase MySSID MyPASS"

Anschließend muss dem System noch mitgeteilt werden, dass sich die Datei geändert hat

sudo /etc/init.d/networking restart

Dann abwarten und das Gerät sollte auf der Router Oberfläche aufscheinen.

Mit diesem Befehl lässt sich auch feststellen, ob das Gerät eine IP Adresse bekommen hat

/sbin/ifconfig

Unter wlan0->inet addr sollte eine IP vergeben sein.

Kommentar schreiben

Kommentar